Burg Schlaining

Burg Schlaining, in der Nähe der Stadt Oberwart, lag an einem ehemals strategisch wichtigen Punkt, an der Kreuzung mehrerer Handelsstraßen von Steinamanger, Graz, Wiener Neustadt und Ödenburg.

1980 vom Land Burgenland erworben dient die Burg heute
als Museum, als Zentrum des Österreichischen Studien-
zentrums für Frieden und Konfliktlösung sowie als Seminar- und Konferenzzentrum. Verschiedene Dauer- sowie wechselnde Sonderausstellungen präsentieren den Besuchern Interessantes über historische, regionsrelevante Begebenheiten und setzen sich mit den Problemen von Frieden und Gewalt auseinander.