Schloss Hartberg

Das Schloss im Zentrum der Stadt, dessen ältesten Mauern aus romanischen Quadersteinen errichte wurde, gilt als weltliche Keimzelle der Stadt Hartberg. 1572 vom Geschlecht der späteren Fürsten Paar erworben und im Stil der Renaissance umgebaut, wurde es im
17. Jahrhundert um einen Arkadentrakt erweitert.

Das generalsanierte Schloss ist heute im Besitz der Stadt Hartberg und bietet mit seinem Sparkassen-Rittersaal ein angenehmes Ambiente für Ausstellungen, kleinere Konzerte, Hochzeiten und vieles mehr sowie mit seinem Schlosshof eine beeindruckende Atmosphäre für Open-Air Veranstaltungen.