Vom Apfel verführt

Der Apfel gilt nicht nur als Symbol der Liebe, der Fruchtbarkeit, der Jugend und der Schönheit sondern auch als Symbol der Sünde. 

Wie verlockend und köstlich diese Frucht sein kann, zeigt auch die Geschichte Schneewittchens, die für einen Apfel jede Vorsicht fallen ließ und fast ihr Leben dabei verlor.

Es passt auch zur Schlösserstraße, dass dann ein edler Prinz kam, aber das ist eine andere Geschichte....

Rund um den Stubenbergsee, im größten Obstbaugebiet Österreichs, hat man sich ganz dem Apfel verschrieben. Neben der Pflege heimischer Sorten kreiert man hier auch Rezepte rund um den Apfel. Besonders geheimnisvoll ist die Bruderschaft der sogenannten „Apfelmänner“, die sich strengen Ritualen unterziehend den Abakus brennen, „die höchste Vergeistigung des Apfels“ wie sie meinen.

Mitten im Apfelland liegen das Gartenschloss Herberstein, Schloss Stubenberg und Schloss Schielleiten. Die Häuser sind 5 Minuten mit dem Auto von einander entfernt, daher bietet sich gerade diese Tour für Radfahrer an, die den Feistritztalradweg von Schloss zu Schloss nutzen können.

Ausflugstipps rundherum


Selbst Brot backen im Schaubackofen Schirnitz und Backvorführungen.

Haus des Apfels in Puch bei Weiz. Steirisches, lebendiges Obstbaumuseum mit beschriebenem Obstgarten und Presshaus.

„hummelnest“ in Unterfeistritz. Das Museum, ermöglicht einen direkten Blick auf das Leben im sonst sorgsam in der Natur verborgenen Nest.

Apfelwirt Ballonfahrten in Stubenberg ca. 1 bis 1 1/2 Stunden in der Luft mit Sekttaufe und Landejause.


Hochprozentiges Erlebbar gemacht...

Schnapslehrpfad und Hödls Brenner-Stub‘n in Stubenberg , ca. 1 km durch Obstgärten und Wälder.

Planen Sie für diese Etappe ca. 2 bis 3 Tage und nächtigen Sie in Schloss Stubenberg, wenn Sie gediegene Ruhe suchen oder im Hotel Retter, das selbst einen organisch-biologischen Obstbau rund ums Haus betreibt. Schloss Obermayerhofen erwartet Sie mit romantisch-luxuriösem Ambiente und das Hotel „Der Steirerhof“ verfügt über die größte Privattherme der Steiermark, die nur Hotelgästen zugänglich ist.

 

Schlösser an der Etappe „Vom Apfel verführt”