Schloss Pöllau
Der ''Steirische Petersdom''
Zur Geschichte
Ein großzügiges Geschenk.

Inmitten von Pöllau erhebt sich das heutige Schloss und einstige Augustiner Chorherrenstift. 1482 verfügte Hans von Neuberg, der damalige Besitzer der Burg und des Marktes Pöllau, in seinem Testament, die Burg nach seinem Tod in ein Augustiner-Chorherrenstift umzuwidmen. Das Stift Pöllau wurde schließlich 22 Jahre später gegründet. Im selben Jahr zogen acht Chorherren unter Propst Ulrich vom Stift Vorau nach Pöllau um. Zwischen 1677 und 1779 wurde das Stift umgebaut und erweitert. Der Grundriss der Kirche und der mächtigen Kuppelbau wurden dem Petersdom in Rom nachempfunden - im Volksmund wird das Bauwerk deshalb oft als "Steirischer Petersdom" bezeichnet.

Spuren bleiben bestehen.

Allerdings wurde das Stift Pöllau bereits sechs Jahre später im Zuge der Josephinischen Reformen aufgehoben und an den Staat übergeben. Doch das fast 300-jährige Wirken der Chorherren machte Pöllau zum geistigen, kulturellen und wirtschaftlichen Mittelpunkt des Pöllauer Tales. Heute befindet sich das Schloss im Besitz der Marktgemeinde Pöllau. Heute befindet sich das Schloss im Besitz der Marktgemeinde Pöllau. Pfarrkirche und Osttrakt gehören der Diözese Graz-Seckau. Es beheimatet Veranstaltungsräumlichkeiten, wie Großer und Kleiner Freskensaal, Refektorium, Seminar und Ausstellungsräume, die Musikschule Pöllau-Vorau-Joglland, die Proberäume der renommierten Musikkapelle sowie das Tourismusbüro uvm.
Ausstellung & Führungen
Pfarrkirche und Schloss Pöllau:
Die ehemalige Stiftskirche in Pöllau auch ''Steirischer Petersdom'' genannt, gehört zu den größten barocken Kirchenbauten des Landes!
Führungen buchbar im Tourismusbüro.
T: +43 3335 / 4210 
 
Zentrum für Physikgeschichte 
Echophysics
"Strahlung - der ausgesetzte Mensch":
Schloss 1, A 8225 Pöllau
Mitte April - Anfang November
Do - So; 10.00 - 17.00 Uhr
Führungen für Gruppen nach Vereinbarung.


Programme für Kinder & Schüler
Führung Kirche Pöllau
Inhalt: Bei einer Führung durch das ehemalige Augustiner Chorherrenstift kann einiges über die Geschichte der Pfarrkirche Pöllau kennengelernt werden. Aufgrund der Größe und des Grundrisses wird die barocke Kirche oft als "Steirischer Petersdom" bezeichnet. Es können auch die Grundmauern der ehemaligen Wasserburg entdeckt werden, auf denen das neue Stiftsgebäude errichtet wurde.
Dauer: 1 Stunde
Preis: 2,50 pro SchülerIn
Treffpunkt: Kirchplatz Pöllau
Mit der GenussCard ist diese Führung kostenfrei!

Geschichtliche Rallye durch Pöllau
Inhalt: Auf den Spuren unserer Vorfahren. Bei dieser Rallye werden interessante Punkte des Marktes Pöllau besucht. Sehr wichtig ist das genaue Schauen, die Beachtung von Hinweisen sowie das genaue Lesen von Aufgaben. Mit dieser Rallye kann die geschichtliche Entwicklung von Pöllau kennen gelernt werden.
Dauer: 1,5 Stunden
Preis: 3,50 pro SchülerIn
Treffpunkt: Kirchplatz Pöllau

Geführter Rundgang in Pöllau
Inhalt: Führung Historischer Markt, Parkanlagen & Pfarrkirche Pöllau. Das historische Bild von Pöllau wird nicht allein durch den weithin sichtbaren imposanten Sakralbau und das ehemalige Stiftsgebäude der Pfarrkirche Pöllau geprägt. In einem Rundgang durch das Ortszentrum wird die weltliche Geschichte in eindrucksvollen Baudenkmälern lebendig. Altes Handwerk, das Wirken der Augustiner Chorherren außerhalb der Klostermauern und die "Herrschaft aus längst vergangenen Jahrhunderten" haben überall im Ort ihre Spuren hinterlassen. Besucht werden auch die wunderschönen Parkanlagen wie der Schlosspark und Aupark. Im Schlosspark sind auch die Freiluftklasse und der erste steirische Wurzelschaugarten beheimatet.
Dauer: 3 Stunden
Preis: 7,50 pro SchülerIn
Treffpunkt: Kirchplatz Pöllau

Ausstellung Echophysics – Europäisches Zentrum für Physikgeschichte
Inhalt: Echophysics "Strahlung - der ausgesetzte Mensch" zeigt die Köpfe und Geräte, die uns das Wissen über Strahlung gebracht haben. Die Ausstellung zeigt in Text und Bildern den Werdegang zur modernen Physik. Über 600 Geräte, Fotos, Filme und Dokumente, darunter die komplette Sammlung der Originalmessgeräte des Wiener Instituts für Radiumforschung und des Steirischen Nobelpreisträgers für Physik, Victor Franz Hess.
Dauer: 1 Stunde
Preis: Eintritt 1,50 pro SchülerIn
Aufpreis Führung: € 1,00 pro SchülerIn
Treffpunkt: Schloss Pöllau
Termine: April bis November, Do bis So, 10 - 17 Uhr oder nach Voranmeldung
Anmeldung: für Führungen unter Tel: +43(0)664/88 615 896 erforderlich
Mit der GenussCard ist der Eintritt kostenfrei!
Kontakt & Info
Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
8225 Pöllau bei Hartberg, Schloss 1
Tel: +43 (0)3335-42 10
Fax: +43 (0)3335-42 35
info@naturpark-poellauertal.at
www.naturpark-poellauertal.at

Büroöffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 9.00 bis 16.00

Fotos ©
Alfred Mayer
Martin Ziverts
Helmut Schweighofer
Hans Weissenbacher
Naturpark Pöllauertal
Martins Ziverts
Karte
Schloss Pöllau
Veranstaltungen
26. Okt. 2018    
ORF Radio Steiermark Wandertag
"Rund um die Pöllauer Hirschbirne"

ab 8.30 Uhr Treffen Schloss Pöllau
13.30 Uhr Konzert "Die Edlseer" im POSS-Zentrum

Eine kurze und eine lange Wegstrecke führen im Anschluss an die Hl. Messe in der Pfarrkirche Pöllau durch den wundervollen
Naturpark Pöllauer Tal. An den Labestationen erwartet die Besucher Spezialitäten rund um die Pöllauer Hirschbirne. Dazu gibt’s
unter anderem mit der "Hirschbirnmusi", "San fia nix" und "Goldsberg-Krainer" musikalische Unterhaltung vom Feinsten.
Als krönender Abschluss wird im Festgelände mit großer Bühne so richtig der Wanderabschluss gefeiert. Höhepunkt: Konzert
"Die Edlseer".
Regionale Gastronomiebetriebe und Produzenten bieten den Wanderern und Besuchern viele Köstlichkeiten aus
dem Naturpark Pöllauer Tal. Kindererlebnisprogramm und das Gewinnspiel runden das Fest ab.

Erwerben Sie bereits jetzt im Vorverkauf im Tourismusbüro Hirschbirn-Lose und freuen Sie sich auf die Möglichkeit zahlreiche
Erlebnisse zu gewinnen. (Hauptpreis: 3 Nächte **** Hotel Waldhof Muhr für 2 Personen).
Steiermark
Oststeiermark
Thermenland
Apfelland
Vulkanland
Burgenland
Österreich
Genuss Card