de  |  en  |  slo
Burg Schlaining
Lernen auf der Friedensburg.
Geschichte
Legendenumwobene Besitzer.

Burg Schlaining in der Nähe der Stadt Oberwart, liegt an einem ehemals strategisch wichtigen Punkt, an der Kreuzung mehrerer Handelsstraßen von Steinamanger (HU), Graz, Wiener Neustadt und Ödenburg. Der Name "Schlaining", der sich damals auf die Burg bezog, wird 1271 als "castrum Zloynuk" erstmals urkundlich erwähnt. 1271 war die Burg im Besitz der Güssinger Grafen. Im 15. Jahrhundert erwarb dann Andreas Baumkircher die Festung. Sein Name ist heutzutage in der Region von vielen Legenden umwoben - die sogenannte "Baumkircherfehde" (1469-1471) gegen Kaiser Friedrich III führte schließlich zu Baumkirchers Hinrichtung in Graz. Mitte des 16. Jahrhunderts kam sie in den herrschaftlichen Besitz der Familie Batthyány.

Seit 1980 gehört die Burg dem Land Burgenland, ist als Museum eingerichtet und bietet zusätzlich mehrere Seminar- und Konferenzräume. 1983 wurde in Burg Schlaining das Zentrum des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung (ASPR) eingerichtet. Das ASPR versteht sich als ein Ort der respektvollen Begegnung und des gemeinsamen Lernens.


Ein Ort des Friedens
Öffnungszeiten
01. April bis 15. November 2019
Allerheiligen, 01. November geschlossen
Montag Ruhetag (ausgenommen Feiertage)
Di - So  09 - 17 Uhr (16 Uhr Kassaschluss)
Führungen nur gegen Voranmeldung

Wichtige Information: Die gesamte Burg ist von Jänner 2020 bis voraussichtlich Sommer 2021 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen!!

Preise
Erw/Einzeln € 9,00
Pensionisten & Erw.Gruppe (ab 10 Personen) € 6,00

Ermäßigungskarte € 4,50
(SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Behinderte, Präsenz- u. Zivildiener, Jugendl. unter 18 J.)

SchülerInnen im Klassenverband  € 4,00
Familie  €  18,00 (Familien und Kinder bis 16 J.)

Aufpreis für Führung:
Erwachsene € 2,50 

Schüler € 1,50
Ausstellungen
Gewalt - Konflikt - Frieden
Künstlerische, wissenschaftliche und pädagogische Konzepte für die Entstehung eines globalen Friedensbewusstseins. Ausgehend von der burgenländischen Landesausstellung "Krieg oder Frieden" im Jahr 2000 hat das Europäische Museum für Frieden seine Sammlung gezielt weiter aufgebaut, um für BesucherInnen jeden Alters eine Auseinandersetzung mit dem Thema zu ermöglichen, denn wir gehen davon aus, dass Friedensarbeit auf allen Ebenen des gesellschaftlichen und politischen Lebens geleistet werden kann und muss.

Vom Fehdewesen zur Gerichtsbarkeit (Ausstellung im Burgturm)
Die Anfänge unseres Rechtssystems im Mittelalter sind vor allem wegen der drastischen Strafen bekannt. Die Macht der jeweiligen Herrscher - der kirchlichen ebenso wie der weltlichen - wurde mit äußerster Brutalität durchgesetzt.

Von der Erfahrung des Krieges zur Praxis des Friedens (Neue Dauerausstellung) 
Begib dich auf eine Reise ins jüdische Schlaining, lerne österreichische Friedensdenkerinnen und Friedensdenker kennen und folge den Fußspuren des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung in der Welt.

Volkskundesammlung Ludwig Toth
Arbeit und Wohnen um 1900
Die Sammlung Ludwig Toth zur Sachvolkskunde des Bezirkes Oberwart veranschaulicht das enge Zusammenspiel von Handwerk, bäuerlichen Nebenerwerb und Familie auf engem Raum. Die Sammlung selbst stellt die größte, umfangreichste und thematisch geschlossenste dieser Art im Burgenland dar.

Ritter Baumkircher
Leben und Sterben im 15. Jahrhundert
Am 23. April 1471 wird Andreas Baumkircher trotz freien Geleites, das ihm Kaiser Friedrich III. zugesichert hat, ohne Verhör und ohne Verhandlung in Graz mit dem Schwert hingerichtet. Nur neun Jahre zuvor - im Jahr 1462 - hat er von demselben Kaiser das Recht erhalten, die Stadt Schlaining zu gründen.

Sonderausstellung "Freiräume"

Ab Mittwoch, 1. Mai 2019 ist die Sonderausstellung "Freiräume", abstrakte Bilder von Claudia Jäger, auf Burg Schlaining zu besichtigen.



Hochzeiten
Wir arrangieren für Sie Hochzeitssuite und Gästeszimmer, Hochzeitsmenüs oder -buffet, Raum- und Tisch- dekorationen, Hochzeitslimousine, Musik und vieles mehr ...
Unser perfekt eingespieltes Team freut sich darauf, Sie an Ihrem "schönsten Tag" mit Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung bei der Ausrichtung Ihrer Hochzeitsfeier begleiten zu dürfen.

Mehr Informationen finden Sie hier.
Kontakt & Info
Burg Schlaining
Rochusplatz 1, A 7461 Stadtschlaining
Tel.: +43 3355 2306
museum@friedensburg.at
www.friedensburg.at
Karte
Burg Schlaining
Interreg Slovenia
Burgenland Stiftung
RIS
BISTRA
TZD
Steiermark
Oststeiermark
Thermenland
Apfelland
Vulkanland
Burgenland
Österreich
Genuss Card